KOSTENLOSE ERSTEINSCHÄTZUNG am Telefon:
069-36609921

Maklerrecht

Anwaltliche Vertretung im Maklerrecht

Die gesetzlichen Regelungen zum Maklerrecht sind äußerst mager. Es gibt nur wenige gesetzliche Regelungen im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB, §§ 652, 653, 654). Das Maklerrecht ist daher weitestgehend Richterrecht und basiert vorwiegend auf Rechtsprechung. Rechtliche Schwierigkeiten und Unsicherheiten sind damit vorprogrammiert.

Maklerrecht Maklervertrag Rechtsanwalt Frankfurt

Maklerverträge können zwar grundsätzlich formfrei abgeschlossen werden, insbesondere gilt kein Schriftformerfordernis. Allerdings gibt es Ausnahmen z.B. bei Kreditvermittlungsverträgen oder aus Gesetz gemäß § 11 Makler- und Bauträgerverordnung. In Ausnahmefällen bedarf der Maklervertrag sogar der notariellen Beurkundung.

Die Feststellung, ob eine Maklerprovision verdient worden ist oder nicht, bedarf somit eingehender rechtlicher Expertise. Die fundierte Kenntnis des Maklerrechts ist insoweit ebenso wichtig, wie eine kompetente Beratung über die rechtlichen Aussichten.

Wir beraten und vertreten – Ihr Rechtsanwalt für Maklerrecht in Frankfurt am Main:

http://www.immobilienrecht-frankfurt.de/kontakt/