KOSTENLOSE ERSTEINSCHÄTZUNG am Telefon:
069-36609921

Rechtsinformationen

Erbrecht: Testamente von Immobilieneigentümern

In den meisten Nachlässen befinden sich Anteile und Rechte an Immobilien. Meist besteht darin der gesamte Hauptwert, den der Erblasser ein Leben lang erwirtschaftet hat. Umso wichtiger ist die Rechtswirksamkeit von Testamenten; Um das Vermögen nicht durch fehlende oder fehlerhafte Maßnahmen zu gefährden, ist eine rechtliche Prüfung und Beurteilung unabdingbar.

Weiterlesen

Türkisches Immobilienrecht

Türkei: Worauf achten beim Immobilien- bzw. Grundstückskauf? Nach aktueller Statistik wurden allein in der türkischen Hafenstadt Alanya im 1. Halbjahr 2014 insgesamt 2642 Immobilien an Ausländer verkauft. Mehr als 34.000 Ausländer haben dort nach Angaben des zuständigen Grundbuchamts bereits Immobilien erworben – mit stets steigender Tendenz. Umso größer ist der Bedarf an rechtlicher Unterstützung und […]

Weiterlesen

Internationales Immobilienrecht – unsere aktuelle Veröffentlichung

„Partnerschaften für Milliarden – PPP“, Kamiloglu, in: Wirtschaftsmagazin Ost-West Contact (10/2014)  

Weiterlesen

Laubfall: Verkehrssicherungspflicht beachten!

Im Herbst können Gehwege durch Laubfall rutschig werden. Die Verkehrssicherungspflicht von Eigentümern gilt nicht nur bei Eisbildung und Schneefall. Hauseigentümer müssen in Eigenverantwortung dafür Sorge tragen, dass Gehwege auch von Laub befreit werden. In der Regel muss dabei das Laub nur zu Haufen zusammengefegt werden, sodass die öffentliche Straßenreinigung den Rest beseitigen kann. Welche Reinigungs- […]

Weiterlesen

Bauordnungsrecht: Rauchmelderpflicht in Hessen

Achtung: Bis spätestens zum 31.12.2014 müssen alle Bestandswohnungen – d.h. Wohnungen, die vor Juni 2005 bestanden haben – mit Rauchmeldern nachgerüstet werden. Danach ist in allen Schlafräumen, Kinderzimmern und Fluren (mit Rettungswegcharakter) mindestens ein Rauchmelder einzubauen. Einzelheiten regelt die Hessische Bauordnung (HBO).

Weiterlesen

Maklerrecht aktuell: „wer bestellt, der bezahlt“

Durch das geplante Mietrechtsnovellierungsgesetz (MietNovG – sog. Mietpreisbremse) soll künftig sichergestellt werden, dass die Mietpartei, die den Immobilienmakler bestellt, auch die anfallenden Maklergebühren zahlt. In der Praxis wird das meist der Vermieter sein, der mit Hilfe eines Maklers einen neuen Mieter sucht. Es bleibt abzuwarten, ob dieser Umstand die Vermieter dazu verleiten wird, von potentiellen […]

Weiterlesen

Mietrecht aktuell: Die Mietpreisbremse kommt

Für Neuvermietungen gilt ab Frühjahr 2015: Die Miete darf 10 % der ortsüblichen Vergleichsmiete nicht überschreiten. Dadurch soll eine unkontrollierte Mieterhöhung verhindert werden. Die Mietpreisbremse soll nur in Gebieten mit angespanntem Wohnungsmarkt gelten. Mieter können dieses Recht – auch nach Vertragsunterzeichnung – einklagen, dennoch müssen Vermieter nicht viel befürchten. Sie müssen zwar dann die Miete […]

Weiterlesen

Immobilienrecht in der Türkei – Formen von Eigentum

Das türkische Immobilienrecht kennt und unterscheidet verschiedene Formen von Eigentum an Grundstücken. Generell umfasst das Eigentum die Bodenfläche, den Raum unterhalb und oberhalb dieser Fläche sowie diverse Grundstücksbestandteile, wie z. B. Anbauten und Pflanzen. Die Grenzen ergeben sich u.a. aus dem Baurecht, Recht der Rohstoffe, Kulturgüterschutz- und Wasserrecht. Alleineigentum („mülkiyet hakkı“):Das Alleineigentum beinhaltet das Recht, […]

Weiterlesen

Türkisches Aufenthalts- und Ausländerrecht

Aufenthalt in der Türkei – das neue türkische Ausländergesetz Bereits am 11. April 2014 ist das neue türkische Ausländergesetz in Kraft getreten, welches u.a. Langzeit-Aufenthaltstitel für Ausländer ermöglichen soll. Übergangsweise wird allerdings noch das alte Ausländergesetz angewandt – mangels Durchführungsverordnung, wie so oft. Im Klartext bedeutet das: dortigen Ausländern wird in der jetzigen Übergangsphase nur […]

Weiterlesen